In den nächsten Jahren soll die Oltnerstrasse, an der die Grüne Moschee steht, saniert und verbreitert werden. Gemäss einem Artikel im Zofinger Tagblatt vom 10. Dezember 2018 sind neben Velowegen auch ÖV-Spuren und eine Flaniermeile geplant, und diese brauchen Platz. Darum kauft der Kanton im Sinne eines vorsorglichen Landerwerbs derzeit die Häuser in Richtung Olten ab der Grünen Moschee nach und nach alle auf. Von zehn Liegenschaften seien mittlerweile schon sieben in Staatsbesitz.

Die  Türkisch-islamischen Stiftung Schweiz (TISS), der die Grüne Moschee offiziell gehört, ist daher auf der Suche nach einer neuen Bleibe. Die Suche gestaltet sich aber schwierig, da geeignete Räumlichkeiten oder Bauland kaum zu finden sind. Daher appellieren die Moscheeverantwortlichen an alle Leserinnen und Leser, sie dabei zu unterstützen.

 VAM ist Mitglied bei

logo fids

Föderation Islamischer Dachverbände Schweiz

Gebetszeiten Aargau